Yoga-Kloster-Wochenende im Kloster Bronnbach, Wertheim, vom 22. - 24.02.2018

Yoga-Wochenende / Yoga-Retreat im Kloster Bronnbach, Franken

Ehemalige Zisterzienser-Abtei in Bronnbach an der Tauber bei Wertheim

Yoga-Wochenend-Retreat zur Entspannung und Stressreduktion
mit Hatha-Yoga, Tao-Yoga, Meditation und Achtsamkeitsübungen

Kreuzgang Kloster Bronnbach an der Tauber in Franken

Wir laden Sie herzlich zu erholsamen Tagen mit Yoga und Meditation im Kloster Bronnbach im schönen Frankenland ein.

In einem der schönsten Abschnitte des lieblichen Tauber-Tals wollen wir uns eine Auszeit vom Alltag gönnen, um an Leib und Seele zu regenerieren.

Unweit von Wertheim, wo die Tauber in den Main fließt, befindet sich die wunderschöne alte Klosteranlage Bronnbach, die im Jahre 1151 gegründet und von Mönchen des Klosters Waldsassen in der Oberpfalz besiedelt wurde. Die Mutterabtei ist das 1138 gegründete Kloster Maulbronn (Weltkulturerbe). Der Standort wurde noch vom Begründer des Zisterzienser-Ordens, Bernhard von Clairvaux, persönlich ausgewählt.

Wo über 650 Jahre Mönche gewirkt haben, dürfen wir unsere Entspannungs-Tage in historischen Mauern bei modernem Komfort verbringen. Wir praktizieren Yoga und Meditation in der Kloster-Bibliothek des Prälaten-Baus am alten Kamin.

Je mehr wir von unseren alltäglichen Verpflichtungen und Belastungen loslassen können, desto mehr weiten wir den Blick für die Geschenke des Lebens und erfahren Momente der Dankbarkeit und Freude.

Daten / Informationen

Veranstaltungsort:
Gästehaus Bursariat der ehemaligen Zisterzienser-Abtei Bronnbach im Tauber-Tal bei Wertheim in Franken
Zeitraum:
Freitag, 22. Februar – Sonntag, 24. Februar 2019, weitere Termine s. unten
Anreise:
Zimmerbezug ab 13.00 Uhr möglich; Anmeldung im Bursariat;
Raumöffnung Fürstensaal: 17.00 Uhr
Seminar-Beginn:
um 17.30 Uhr im Fürstensaal
Seminar-Ende:
gegen 14.00 Uhr (nach dem Mittagessen)
Teilnehmer:
ca. 15 Personen
(Bei weniger als 8 Teilnehmern findet das Yoga-Wochenende nicht statt.)
Kursleitung:
Beate und Peter Goldbach
Preise 2019:
1. Seminargebühr (Leitung und Organisation):
Seminar von Freitag - Sonntag: 210,-- € pro Person
inkl. Mehrwertsteuer in Höhe von 19 %
 
2. zuzüglich Hotelkosten (2 Übernachtungen im Kloster, Vollpension mit einem alkoholfreien Getränk während der Mahlzeiten, außer zum Abendessen; jeweils vor- und nachmittags alkoholfreie warme und kalte Getränke im Seminarraum; anteilige Miete für die beiden Seminarräume; Kosten für das Equipment)
 
Seminar mit zwei Übernachtungen
- im Einzelzimmer:   220,- €
- im Doppelzimmer: 205,- € pro Person
 
(Individuelle Hin- und Rückfahrt sind nicht inbegriffen.)
Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Auf der Seite Anmeldung finden Sie unser Online-Anmeldeformular, mit dem Sie sich zu diesem Seminar anmelden können.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Information über freie Plätze. Wird die Teilnahme von uns bestätigt, bitten wir als Anzahlung um Überweisung der Seminargebühr in Höhe von 210 €. Mit dieser Zahlung ist die Buchung perfekt. Die "Hotelkosten" (i. e. Übernachtung, Verpflegung, anteilige Miete für den Seminarraum, Equipment etc.) sammeln wir im Namen und Auftrag des Klosters vor Seminarbeginn ein, um die Schwestern zu entlasten. Damit dieser Vorgang nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, bitten wir abgezähltes Geld mitzubringen. Vielen Dank.
Sollte kein Platz mehr verfügbar sein, erhalten Sie eine Mitteilung mit dem Vorschlag, auf die Warteliste gesetzt zu werden.

Gegen Ende des Seminars erhält jede/r Teilnehmer/in eine Teilnahmebestätigung mit Angabe der Seminargebühr.

Rücktritt / Stornierung

Es kann natürlich vorkommen, dass Sie Ihre Anmeldung stornieren müssen. Unsere Stornierungsbedingungen lesen Sie bitte in den AGB nach. Grundsätzlich empfehlen wir den Abschluss einer Reise-Rücktrittsversicherung.


Mitzubringen

Um die Yoga- und Meditations-Einheiten angenehm zu gestalten, bitten wir folgendes Equipment mitzubringen:

  • Yoga-Matte aus Schurwolle oder eine Wolldecke als zweite, polsternde und wärmende Unterlage (für kniende und liegende Übungen),
  • eine leichte Decke zum Zudecken während der Tiefenentspannung,
  • Wollsocken und Hausschuhe,
  • leichte und bequeme Sportkleidung,
  • Wer über ein eigenes, gewohntes Yoga/Meditations-Kissen verfügt, sollte dieses mitbringen. Bitte unbedingt auf eine geeignete Höhe achten (individuell verschieden, im allgemeinen ist eine Höhe von ca. 15 cm empfehlenswert),
  • Wer zuhause bereits regelmäßig meditiert und dafür einen Meditations-Schemel benutzt, kann diesen gerne für die Meditations-Einheiten mitbringen.

Wir stellen zur Verfügung:

  • rutschfeste Schaumstoffmatte (ca. 4 – 4,5 mm Dicke),
  • Meditationskissen (Höhe ca. 15 cm)

Meditations-Schemel können wir aus logistischen Gründen nicht zur Verfügung stellen.


Die nächsten Termine:

Termine 2019

Freitag, 22. Februar 2019, 16.00 h – Sonntag, 24. Februar 2019, 13.30 h

Freitag, 15. November 2019, 16.00 h – Sonntag, 17. November 2019, 13.30 h


Seminarinhalte (Änderungen vorbehalten):

Ankunfts-Tag:

Unser Yoga-Raum im Kloster Bronnbach

Wir beginnen nach der Vorstellungsrunde am späten Nachmittag bzw. frühen Abend mit Entspannungs-, Aufwärm- und Wahrnehmungsübungen (Yoga-Nidra), die uns auf sanfte Weise zeigen, welche Bereiche unseres Körpers der besonderen Zuwendung bedürfen. Verspannungen begegnen wir mit wohl dosierten Übungen aus dem Hatha-Yoga (Asanas) und dem Tao-Yoga (Yoga der Organe) nach Mantak Chia, die auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Teilnehmer abgestimmt sind.
Atemübungen (Pranayama) begleiten die wohltuenden Körperübungen. Sie vertiefen die entspannende Wirkung, unterstützen durch eine verbesserte Sauerstoffversorgung die Funktion der Organe und haben eine entschlackende und vitalisierende Wirkung.
Nach dem Abendessen lassen wir den Tag unter der Begleitung von Beates Gitarren- und/oder Harmonium-Spiel mit Mantren, besinnlichen Texten und einer geführten Meditation in Stille ausklingen.

Nachfolgender voller Seminar-Tag:

Bereits vor dem Frühstück findet eine Yoga-Einheit statt. Mit sanften Elementen aus dem Hatha-Yoga (Asanas und Pranayama) sowie dem Tao-Yoga fördern wir nach der Nachtruhe die Beweglichkeit unserer Glieder und begrüßen erwartungsvoll den neuen Tag. Anschließend bedienen wir uns im Bursariat am Buffet und stärken uns mit einem leckeren Frühstück.

Ehemalige Zisterzienser-Abtei in Bronnbach an der Tauber in Franken

Die nachfolgende Pause nutzt jede/r nach Belieben. Vielleicht möchte sich jemand auf sein Zimmer zurückziehen, um Gedanken niederzuschreiben, bei einem Spaziergang im Kräutergarten oder durch die ländliche Umgebung des Tauber-Tals entspannen oder einfach einen stillen Moment an einem der schönen Rückzugsorte der Klosteranlage (Kirche, Kreuzgang, Kapitelsaal, Abteigarten) verbringen. Das alles trägt zur Sammlung bei und führt uns mehr in unsere eigene Mitte.

Das Programm wird mit einem Kurz-Vortrag fortgesetzt, bei dem Interessantes und Wissenswertes über Yoga und Meditation vermittelt wird. Das "Wie" und "Wozu" wird verständlich dargelegt. Die praxisorientierten Hinweise und Empfehlungen können anschließend bei den Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und der Meditation angewandt werden. Durch achtsames Verweilen in der Gegenwart und gefühlvolles Hineinspüren in unseren Körper unterstützen wir die heilsame Wirkung von Yoga und Meditation.

Vor der Mittagsmahlzeit folgt eine Yogasequenz mit Asanas und Pranayama. Die harmonisierende Wirkung unserer Yogapraxis löst gebundene Energie, die dann vermehrt für die Selbstheilungskräfte unseres Körpers zur Verfügung steht. Wir regenerieren auf ganzheitlicher Ebene. Jede Yogastunde endet mit einer Tiefenentspannung. Innere Ruhe breitet sich aus; wir finden zu unserer eigenen Mitte und erfahren die Heilkraft der Stille.
Am Nachmittag vertiefen wir im Seminarraum die praktischen Übungen, lernen Variationen, Kombinationen (Flows) und weitere Asanas kennen. Nach dem Abendessen beschließen wir den Tag mit musikalischen Klängen, einem besinnlichen Text und einer Meditation.

Letzter Seminar-Tag:

Wir starten mit Vitalisierungs-Übungen in den Tag. Im Anschluss daran nehmen wir das Frühstück ein. Nach einer Pause vertiefen wir Theorie und Praxis von Hatha-Yoga durch einen Kurz-Vortrag, eine Meditation und eine Yoga-Sequenz. Nach der Abschluss-Runde begeben wir uns zur letzten Mittagsmahlzeit in die Orangerie. Das Seminar endet danach gegen 14:00 Uhr.

Anmerkung:

Durch regelmäßige Yogapraxis entwickelt sich eine größere Wahrnehmungsfähigkeit für unseren Körper. In unserem Wohlbefinden stellen sich positive Veränderungen ein und wir reagieren sensibler auf schädigende und förderliche Lebensweisen. Das Bedürfnis und der Wille, gesünder zu leben, greifen Raum.
Durch achtsamen Umgang mit uns selbst nehmen wir auch unsere Gefühle besser wahr. Das macht uns empfänglicher für unsere wahren Bedürfnisse. Wir erkennen besser unsere Talente und Bestimmungen und entwickeln mehr Besonnenheit und Gelassenheit im Alltag.


Hotelkosten und Verpflegung:

In den Hotelkosten sind außer den Übernachtungskosten noch folgende Leistungen enthalten:

  1. Mahlzeiten:
    • Frühstück: vom reichhaltigen Buffet (Frühstücks-Raum im Bursariat),
    • Vormittags: Heiß- und Kaltgetränke (Tee, Tagungsgetränke) im Vorraum des Fürstensaals,
    • Mittagessen: 2-Gang-Menue mit 2 Hauptgerichten zur Wahl und 1 Softgetränk (Orangerie),
    • Nachmittags: Heiß- und Kaltgetränke (Kaffee/Tee, Tagungsgetränke) im Vorraum des Fürstensaals,
    • Abendessen: Brotzeit-Buffet (einfache, kalt-warme Gerichte); Getränke nicht enthalten, individuelle Bestellung (Selbstzahler).
  2. Miete für zwei Tagungsräume inkl. Equipment

Wer sich vegetarisch ernähren möchte, den bitten wir bei der Anmeldung um einen entsprechenden Hinweis, den wir gerne an die Küche weitergeben.

Bei Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten (Laktose-Intoleranz, Gluten-Intoleranz, Ei- oder Milchunverträglichkeit, vegane Kost etc.) bitten wir auch um eine vorherige Information, damit wir eine Regelung besprechen können. Es ist möglich, dass für Sonderkost ein kleiner Zuschlag erhoben werden muss.


Gästehaus Kloster Bronnbach

Informationen über das Kloster Bronnbach:

  • Wohnen Sie in einem der 17 modernen, geräumigen und freundlichen Zimmer mit Dusche/WC im ehemaligen Bursariat-Gebäude (1742).
  • Frühstücken Sie im modern ausgestatteten Frühstücksraum des Bursariats zwischen alten Mauern und Sandstein-Säulen und bedienen Sie sich am reich gedeckten Frühstücksbuffet.
  • Nehmen Sie das Mittag- und Abendessen in der Orangerie (1774) ein, genießen Sie den herrlichen Blick auf den Kräuter- und Blumengarten sowie auf die Klosterkirche und lassen Sie sich von der abwechslungsreichen und schmackhaften Küche mit frischen Produkten aus der Region verwöhnen.

An der Außenfassade der Orangerie ist das größte Außenfresko nördlich der Alpen zu sehen. Personifikationen der Jahreszeiten tummeln sich hier zwischen Pflanzen, Tieren und allerlei Nebenfiguren auf einem weiten Landschaftsprospekt und verweisen zugleich allegorisch auf die damals bekannten vier Erdteile.

Fühlen Sie sich eingeladen, in den Seminar-Pausen wie ehemals die Mönche im gotischen Kreuzgang des Klosters zu wandeln, die Ausstattung der romanischen Klosterkirche (dreischiffige Basilika, geweiht 1222) mit ihrem mächtigen Querschiff, barocken Altären und altem Chorgestühl (von 1778 aus Eichenholz) zu erkunden oder im Kapitelsaal mit den romanischen Kapitellen oder im Brunnenhaus zu verweilen.

Der Erdgeschossbereich der Konvents-Gebäude stammt größtenteils noch aus der romanischen Entstehungsphase zwischen 1160 und 1250. Trotz der Umgestaltungen des 17. und 18. Jahrhunderts, die das Aussehen der Klosteranlage verändert haben, hat sie die ursprüngliche mittelalterliche Struktur bis heute bewahrt.

Lage und Anfahrt:

Das Kloster Bronnbach liegt im unteren Taubertal, etwa 10 km südlich von Wertheim entfernt (Fahrtzeit 12 Minuten). Von Aschaffenburg erreicht man Bronnbach bei normalen Verkehrsverhältnissen in 50 Minuten (Entfernung 59 km), von Würzburg benötigt man für die 39 km über die A3 etwa 40 Minuten.

Das Kloster ist auch durch Zugverbindungen (ICE/Tauberbahn) und eine Buslinie erreichbar.

Auf der Website des Klosters finden Sie weitere Informationen und Fotos, sowie eine Anfahrtsbeschreibung.

Entfernungen:

Wenn Sie sich für eines unserer Yoga-Wochenenden im Kloster Bronnbach interessieren, sind vielleicht die folgenden Entfernungsangaben interessant für Sie:

  • Oberursel: 119 km
  • Frankfurt/Main: 100 km
  • Darmstadt: 104 km
  • Fulda: 150 km
  • Kassel: 248 km
  • Leipzig: 365 km
  • München: 300 km ca.
  • Stuttgart: 137 km

Hier ein paar Bilder (zum Vergrößern bitte anklicken):

Kloster-Bibliothek des Prälaten-Baus Zimmer im Bursariat Bogengang im Kloster Bronnbach Orangerie Frühstücksraum Raum im Kloster Bronnbach Raum im Kloster Bronnbach Raum im Kloster Bronnbach, andere Ansicht Außenansicht Kloster Bronnbach Klostergarten Kräutergarten und Klosterkirche

Sie möchten sich zu diesem Seminar anmelden? Das Online-Anmeldeformular finden Sie auf der Seite Anmeldung.

nach oben

Yogaschule Beate Goldbach, Untergasse 18, 61440 Oberursel
Telefon: 06171 / 79069, E-Mail beate.goldbach@heilendes-yoga.de